Contactimprovisation

Zwei Körper teilen ein oder mehrere Berührungspunkte oder - flächen, rollen, rutschen, drehen, lehnen, verweilen, balancieren, lauschen miteinander.

Sie geben und nehmen Gewicht, folgen dem Bewegungsfluss vom Boden durch die Ebenen bis in die Lüfte und jeder Moment gestaltet sich neu.

 

Wir tauchen ein in die komplexe und lebendige Tanzwelt der Contaktimprovisation.

Spielerisch machen wir uns vertraut mit dem Boden als ersten und konstanten Partner. Wir erkunden Grundprinzipien wie Rollen, Gleiten, Lehnen, Verweilen, Gewicht geben und nehmen, Führen und Folgen und lernen uns im kugelförmigen Raum zu orientieren.

Durch aufmerksame Körperwahrnehmung öffnen wir den Körper für das Spiel mit Gewicht und Balance, das Bewegen aus dem eigenen Zentrum heraus und kommen in Kontakt mit dem eigenen und dem gemeinsamen Bewegungsfluss.

Im gemeinsamen Erleben von Schwerkraft und der Dynamik des Augenblicks entfaltet sich der Tanz immer neu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanztherapie Passau - Henrik Schulte